FAQ`s - Homepage SV Salzkammergut-VIECHT

Direkt zum Seiteninhalt

FAQ`s

Darf man auch ohne eigenem Besitz von Waffendokumenten am Schießpark Viecht schießen?
JA,
-> da der Schießpark Viecht auf jedem Stand / Parcours eine Standaufsicht hat, können auch Personen ohne Waffenberechtigung unter Aufsicht schießen.

AUSNAHME
-> Personen, welche ein behördliches Waffenverbot haben, dürfen diese Anlage nicht benützen!
Gibt es Reservierungsmöglichkeiten?
NEIN
 -> Derzeit gibt es keine Reservierungsmöglichkeiten.
 
HINWEIS
 -> Zu unseren öffentlichen Terminen sind alle Anlagenteile/Parcours für alle Besucher verfügbar!
Sind auch Leihwaffen auf der Anlage verfügbar?
JA,
 -> es ist möglich, sich auf dem Schießpark Viecht eine Waffe auszuleihen und diese Anlage zu benützen. Dies kann bzw. muss nicht reserviert werden.
 
WICHTIG
 -> Es muss ein Lichtbildausweis als Pfand hinterlegt werden!
Ist es möglich die Ausbildung/Fähigkeiten für eine Waffenbesitzkarte (WBK) zu erwerben?
JA,
 -> Für das behördliche Dokument "Waffenbesitzkarte" (WBK) sind mehrere Daten bzw. Dokumente zur Beantragung notwendig. Welche dies genau sind, erfahren sie bei ihrer zuständigen Wohnsitzbehörde.


Folgende Möglichkeiten sind gegeben:

Kombikurs – Waffenführerschein & psychologisches Gutachten
Kursdauer je nach Gruppengröße: ca. 4-5 Std.

Inhalt:
  • psychologisches Gutachten: Dies wird Vorort am Schießpark durch einen externen Dienstleister durchgeführt.
  • Theorie- und Praxisunterweisung: Gesetzliche Bestimmungen,  Sicherheitsregeln, Benennung der Waffenteile, Bewegungsabläufe,  Verhalten am Schießstand, SICHERE Waffenhandhanbung, Ladegriffe, Abzugstechnik, Visiervorgang, schießen auf 10m Entfernung

Die Ausbildung Erfolg auf der Pistole und auf dem Revolver!
  
Waffenführerschein
Kursdauer je nach Gruppengröße: ca. 2 Std.
  
Inhalt:
  • Theorie- und Praxisunterweisung: Gesetzliche Bestimmungen, Sicherheitsregeln, Benennung der Waffenteile, Bewegungsabläufe, Verhalten am Schießstand, SICHERE Waffenhandhanbung, Ladegriffe, Abzugstechnik, Visiervorgang, schießen auf 10m Entfernung

Die Ausbildung Erfolg auf der Pistole und auf dem Revolver!

Auffrischung vom Waffenführerschein (alle 5 Jahre bei nicht Jagdkartenbesitzer)
Kursdauer: ca. 1 Std.

Es wird Empfohlen das die eigene Waffe mitgenommen wird, um deren SICHEREN Umgang in der Praxis zu beherschen.

Inhalt:
  • Theorie- und Praxisunterweisung: Gesetzliche Bestimmungen, Sicherheitsregeln, Benennung der Waffenteile, Bewegungsabläufe, Verhalten am Schießstand, SICHERE Waffenhandhanbung, Ladegriffe, Abzugstechnik, Visiervorgang, schießen auf 10m Entfernung

TIPP:
 -> Bevor psychologische Gutachten, Ausbildungen, etc.. besucht werden, sollte unbedingt eine Abklärung um Antrag einer WBK mit der zuständigen Behörde besprochen werden!
Gibt es eine Möglichkeit "Skeet" bzw. "Trap" zu schießen?
NEIN
 -> Auf allen unseren 4 verschiedenen Parcours haben wir je Trap und Skeet ähnliche Wurfmaschinen zur Verfügung.
    Eine reine Skeet- bzw. Trap Anlage steht nicht zur Verfügung!
Ist es möglich "Flintenlaufgeschoße" zu testen?
NEIN
 -> Aus sicherheitstechnischen Gründen ist dies Indoor wie Outdoor auf der gesamten Anlage nicht möglich.
Schießpark VIECHT
Viecht 101
4693 Desselbrunn
office@schiesspark-viecht.at
©Mayr
Schießpark VIECHT
Viecht 101
4693 Desselbrunn
office@schiesspark-viecht.at
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt